Auswuchtwelt unterstützt Projekt für Olympia

Olympiade  Bogenschießen

Bedenken sollte man, dass der Sport Bogenschießen in Nepal den gleichen Stellenwert wie
bei uns in Deutschland der Fußball hat. Es kommen viele Zuschauer zu den Wettkämpfen
und auch einige Fernsehsender übertragen diese Veranstaltungen. Preisgelder gibt es aber
nicht. Ohne die Unterstützung des Verbandes ist dieser Sport auf höchstem Niveau nicht
durchführbar. Auch hier spielt das Material eine wichtige Rolle und jetzt kommt leider das
Geld ins Spiel. Hat man nicht das nötige Equipment ist die Chance in die
Nationalmannschaft zu kommen sehr gering. In internationalen Ausscheidungsturnieren
werden die besten gesucht und dazu gehört Aisha im Moment. Aktuell belegt Sie den 2.
Platz der Rangliste.

Interview

Da Aisha mittlerweile 18 Jahre ist, erhält Sie keine Förderung mehr durch den Verband. Dies bedeutet für Sie, dass das Material, die Verpflegung und die Flüge zu den internationalen Turnieren selbst zu finanzieren sind. Bei den Turnieren sprechen wir über 10 pro Jahr um sich für die Rangliste zu qualifizieren. Insgesamt sprechen wir über einen Etat von 2.500 – 3.000 Euro pro Jahr. 

Dies war für den Vertriebsleiter der Firma Auswuchtwelt Thomas Zink Anreiz, Aisha zu helfen. Das Unternehmen Auswuchtwelt arbeitet europaweit und hat viele Zulieferer sowiemehr als 10000 Kunden. 

Aisha

Kunden und Lieferanten unterstützen die Aktion.Clean Produkts, Reifen Schiebel, LenzTools, Bruder Oberflächentechnik, Heß
Werkstatt-Technik, Huber Ramsbacher Reifendienst haben die Spendenaktion großzügig unterstützt.

 Stolz sind wir, das wir Stand 1. August 2017 bereits 2600 Euro an Spendengeldern gesammelt haben und wir sammelt noch weiter!

 Wir wollen helfen, dass Aisha sich den Traum von Olympia ermöglichen kann, denn wir glauben an Sie! Ihren Fleiß, Ihren Eifer und Ihr Durchsetzungsvermögen.

 Für weitere Fragen oder für jede Spende wenden Sie sich bitte anThomas Zink

Mail: Thomas.zink@auswuchtwelt.de

 

Gründer der ASHA Primary School und Thomas Zink

Thomas Zinlk mit dem Gründer der Schule

Josef Erdrich (Gründer der ASHA Primary school) und Thomas Zink (Auswuchtwelt)