Kompressoren und Zubehör

Einfach gute Druckluft!

Jahrzehntelange Erfahrung in der Druckluftbranche ist die Voraussetzung für gute kundenorientierte Lösungen. Die Bereitschaft, das Tun und Handeln in den Dienst des Kunden zu stellen, ist die Basis unserer Unternehmensphilosophie. Gerade der intensive Austausch mit dem Kunden, sei er nun Fachhändler oder Druckluftanwender, hat unser Verständnis für Ihre Anforderungen geschärft: Zuverlässige, funktionsorientierte Technik zu fairen Preisen, untermauert durch reaktionsschnellen Service!
Konzentration auf das Wesentliche ist nötig, um Ihre Kundenanforderungen umfassend zu erfüllen. Technische Finessen, die am Ende Produkte teuer, oft unzuverlässig und serviceaufwendig machen, steigern selten praxisrelevant den Kundennutzen. Wohl aber ausgereifte Technik, die seit Jahren in bewährter Konstruktion gebaut und behutsam optimiert wird – immer streng zielorientiert an Ihrem wirtschaftlichen Nutzen. CairCompany bietet Ihnen ein gezielt ausgewähltes Sortiment an hochwertigen Kolben- und Schraubenkompressoren, sowie passend abgestimmtes Zubehör − bestens geeignet für unzählige Anwendungsfälle im Handwerk, in der Werkstatttechnik, sowie der Industrie.

 

Welche Kompressorleistung „passt zu mir“?

Wesentliche Voraussetzung für die optimale Auslegung Ihrer neuen Kompressoranlage ist die Ermittlung Ihres Druckluftbedarfs. Wir möchten Ihnen einige Begriffe näher bringen, damit Sie Ihren Bedarf und somit die richtige Größe Ihrer Kompressoranlage selbst ermitteln können.
Als Ausgangsgröße muss zunächst der Gesamtverbrauch aller Einzelverbraucher erfasst, also addiert werden. Die nachfolgende Tabelle zeigt durchschnittliche Verbrauchswerte üblicher Druckluftwerkzeuge, sowie den nötigen Arbeitsdruck. Für exakte Berechnungen nutzen Sie bitte die Herstellerangaben in den Betriebsanleitungen ihrer Werkzeuge und Maschinen.

 

Welche Verdichtertechnik passt zu mir? Kolben- oder Schraubenkompressor?
Behalten Sie den Überblick!

Grundsätzlich gilt

Je größer die Schwankungen im Druckluftverbrauch sind, je eher eignet sich ein Kolbenkompressor und umso unwirtschaftlicher arbeitet ein Schraubenkompressor! Kolbenkompressoren arbeiten im klassischen Aussetzbetrieb und befüllen in der Regel einen Druckluftbehälter mit einer Ein / Aus - Schaltdifferenz (Hysterese) von rund 20% gegenüber dem Höchstdruck. Die Verdichter sind einfach aufgebaut, verfügen über kleine Ölfüllmengen und kommen schnell auf Betriebstemperatur. Sie bieten so für stark schwankenden (intermittierenden) Betrieb ideale Voraussetzungen. Darüber hinaus verursachen sie geringe Betriebs- und Wartungskosten. Schraubenkompressoren wurden für die Versorgung industrieller Fertigungsprozesse entwickelt, also zur dauerhaften Bereitstellung größerer Mengen Druckluft. Sie sind für 100% Einschaltdauer konstruiert und arbeiten, bedingt durch geringere Schalthysteresen (oft nur 1bar), eher kleine Druckluftbehälter und relativ große Ölfüllmengen, vielfach im s. g. Leerlaufbetrieb. Dabei schaltet der Kompressor nach Erreichen des Höchstdrucks nicht vollständig ab, sondern läuft im „Stand-by Modus“ weiter! So werden zu kurze Motor-Schaltspiele verhindert. Weiter versucht das System die Betriebstemperatur im optimalen Bereich zu halten, um Kondensatbildung im Ölkreislauf zu verhindern. Allerdings liegt der Energieverbrauch im Leerlauf bei rund 30%!


Um energiezehrende Leerlaufstunden zu minimieren, werden die Maschinen gerne mit Frequenzregelung angeboten:
Die Drehzahl des E-Motors wird variabel reguliert und die Liefermenge des Kompressors dem Luftverbrauch angepasst.
Doch auch diese Steuerungen haben ihre Konsequenzen, die oft nicht deutlich genug herausgearbeitet werden:
Neben der Frage, welche Kompressorleistung für Ihren Betrieb die Richtige ist, bleibt zu klären, welches Verdichterprinzip zu Ihrem Anwendungsfall am besten passt. Gelegentlich herrscht die Meinung, dass es sich bei Kolbenkompressoren um eine veraltete Technik handelt, die sich durch hohe Geräuschpegel, geringe Effizienz und Ölverbrauch auszeichnet.
Schraubenkompressoren hingegen genießen den Ruf, modern, wirtschaftlich und vor allem leise zu sein.
Bei objektiver Betrachtung handelt es sich dabei weitgehend um Vorurteile die bei richtiger Auswahl einer Druckluftanlage leicht ausgeräumt werden können.
Richtig ist, dass beide Verdichterarten ihre Daseinsberechtigung haben, jedoch über sehr eigenständige Merkmale verfügen!
So hängt die optimale Wahl Ihres Kompressors in erster Linie vom Druckluftverbrauch und der Abnahmecharakteristik

 

Höchstdruck bis 15 bar

Unser Lieferprogramm umfasst standardmäßig Kolbenkompressoren mit einem Höchstdruck von 8,
10 und 15 bar, lediglich Schraubenkompressoren sind bei max. 13 bar begrenzt.

Leiser Lauf – schallgedämmte Lösungen!

Besonderen Wert haben wir auf möglichst niedrige Geräuschpegel gelegt. Die Messergebnisse
zeigen: Schon die hochwertigen, offenen Kompressoren zeichnen sich durch vergleichsweise
niedrig Schalldruckpegel aus. Ein Ergebnis aus großzügigem Materialeinsatz und niedrigen Drehzahlen.
Darüber hinaus haben wir uns gezielt auf schallgedämmte Kompressoren konzentriert, die ohne
Leistungsverzicht dank ihrer hervorragenden Schallisolierung auch am Arbeitsplatz und in der
offenen Werkhalle betrieben werden können.


Druckluftbehälter

Alle hier angebotenen Druckluftbehälter von CairCompany werden gemäß der EG-Druckbehälterverordnung 87/404/ EWG gebaut, entsprechen darüber hinaus dem deutschen Regelwerk gemäß Merkblatt AD 2000 und werden in Deutschland gefertigt. Lieferbare Behältergrößen entnehmen Sie bitte der beigefügten Tabelle. Darüber hinaus bieten wir auf Wunsch gerne Sonderbehälter an.

Alle Behälter werden serienmäßig geliefert mit

  • Tauchbad Feuerverzinkung
  • Handloch
  • Armaturen
  • Sicherheitsventil
  • Druckmanometer
  • Prüfflansch
  • 2 mal Kugelabsperrventil für den Druckluftabgang sowie den Kondensatablass

Achtung:
Blindstopfen für nicht benötigte Behältermuffen gehören nicht
zum serienmäßigen Lieferumfang, können aber optional bestellt
werden (Siehe Preisliste).